Musik

„…Musik bildet Geist und Seele des Kindes weit über das rein Musikalische hinaus. Sie umfasst das ganze Kind, fördert Intelligenz, innere Ausgeglichenheit, Denken, Fühlen und Handeln gleichermaßen.“ (Donata Elschenbroich „Weltwissen der Siebenjährigen“)

 

Kinder zeigen von klein an Freude an Tönen, Geräuschen und Klängen. Sie benutzen ihren Körper oder verschiedene Gegenstände als Instrument. Es werden immer neue Ausdrucksmöglichkeiten gesucht und  gefunden. Diese Beobachtung haben wir auch in unserer Kindertagesstätte gemacht und daraus das Projekt Musik mit den Kindern entstehen lassen. Auftakt war ein Antrag auf Fördermittel aus der Achim – Brandes – Stiftung. Mit der Genehmigung des Antrages stand der Weg frei Djemben (afrikanische Trommeln) und einen Workshop für die Mitarbeiter zu finanzieren. Nachdem sich die pädagogischen Mitarbeiter mit dem Instrument vertraut gemacht hatten, wurden die Djemben in den pädagogischen Alltag integriert.

Unsere Kinder waren und sind mit Feuereifer dabei und haben vielfältige Angebote mit den Trommeln erarbeitet und erfahren:

  • Trommeln und ihren Rhythmus ausprobieren.
  • Regeln im Umgang mit den Trommeln erarbeitet.
  • Weihnachtslieder begleitet.
  • Trommelkonzert mit Liedbegleitung an unserem Adventsnachmittag.
  • Schwingungen der Trommeln gefühlt.
  • Sprache, Silben getrommelt.
  • Klanggeschichten begleitet.
  • Bewegung nach Trommelrhythmen.
  • Töne gesucht.

So findet ein musikalisches Erleben statt, welches sich immer weiter entwickelt:

  • Konzert von Aka-Blas auf unserem Adventsnachmittag.
  • Wir singen Lieder mit einfachen und schwierigen Texten und Melodien, auch in anderen Sprachen und mit Gitarrenbegleitung.
  • Wir befassen uns nun mit unterschiedlichen Instrumenten.
  • Wir ordnen Klänge zu (hoch-tief, hell-dunkel, laut-leise).
  • Beschreiben das Gehörte.
  • Vibrationen fühlen.
  • Musizieren gemeinsam.
  • Vertonen eine Geschichte.
  • Erleben Klanggeschichten und begleiten diese.
  • Geräuschekimspiel.
  • Malen nach Musik.
  • Stopptanz in verschiedenen Variationen.
  • Bewegung nach Musik
  • Wir sprechen über die Geschichte der Musik.
  • Dazu ergänzend werden verschiedene Materialen zur Verfügung gestellt.

Wissenschaftlich ist es erwiesen, dass sich Musik positiv auf die Entwicklung der Intelligenz, die Lern- und Leistungsbereitschaft, auf die Kreativität und die soziale Kompetenz auswirkt.

Dies erkennt man auch in unseren pädagogischen Zielen wieder, die mit unserem Projekt erreichen möchten:

  • Die Konzentrationsfähigkeit wird gefördert.
  • Erweiterung des Sprachschatzes.
  • Neue Perspektiven werden eröffnet.
  • Neugier und Phantasie werden angeregt.
  • Motorische Fähigkeiten werden geschult.
  • Soziale Interaktion wird gefördert.
  • Spiel, Bewegung und Sprache werden miteinander vernetzt, so dass sich vielfältige spezifische ästhetische Erfahrungen machen lassen.

Die Kinder erleben und formen unser Musikprojekt mit so viel Begeisterung, dass es uns das gesamte Kindergartenjahr begleiten wird.
Ein weiterer Schwerpunkt des Projektes wird ein Workshop für unsere Schulanfänger sein.

 

<< zurück zur Projektübersicht